Ich guck entschieden zu viel und zu lange fern. Fragt die Kamme! Neulich habe ich um 2h30 n-tv gesehen: Hilfe! Der Mond entfernt sich! Deswegen fängt die Erdachse wie wild zu taumeln an, ein dramatischer Klimawandel und katastrophale Flutwellen sind die Folge!!! Und das schon in 1,2 Mrd. Jahren! Verschwiegen haben die Experten dabei nur, dass, wie man schon lange weiß, die Erde wegen der aus physikalischen Gründen langsam heißer werdenden Sonne schon in 900 Millionen Jahren unbewohnbar geworden sein wird! Wie schade!

Es kribbelt und wibbelt weiter 
	(Bearbeitung von Leobald Loewe, 2009, 
	 nach Theodor Fontane, Musik: Leo Kowald, 2009)

Die Flut steigt bis an den Ararat
und es hilft keine Rettungsleiter
da bringt die Taube Zweig und Blatt
und |: es kribbelt und wibbelt weiter :|

Es sicheln und mähen von Ost nach West
die apokalyptischen Reiter
aber ob Hunger, ob Krieg, ob Pest
|: es kribbelt und wibbelt weiter :|

Ein Gott wird gekreuzigt auf Golgatha
es brennen Millionen Scheiter
Märtyrer hier und Hexen da
und |: es kribbelt und wibbelt weiter :|

So banne dein Ich in dich zurück
und ergib dich und sei heiter
was liegt an dir und deinem Glück
|: es kribbelt und wibbelt weiter :|

 [ In Grönland blüht der Kopfsalat *
   der Atlantik wird immer breiter
   in Cancún tagt der Klimarat
   und |: es kribbelt und wibbelt weiter :| ]  

   Im Kosmos taumelt ein Asteroid *
   dahinter lauert ein zweiter
   zur Abwehr ist es längst zu spät
   |: dann kribbelt es nicht mehr weiter :|
  
   Das Publikum hat nicht gepennt *
   und gemerkt, das war nicht Fontane!
   Dafür gibt's auch ein neues End'
   und |: von Ribbeck dreht sich im Grabe! :|  

   Drum füllt das Glas bis an den Rand *
   trinkt aus und streitet heiter
   - das Glück liegt jetzt in eurer Hand -
   |: und kribbelt und wibbelt weiter :|

  [*) Neue Strophen, NICHT von Theodor Fontane]