http://leo.kowald.org
Inhalt in einem eigenen fenster anzeigen
Gerücht (März 2007)
Habt ihr das Gerücht gehört
dass es den Direktor stört
wenn nicht gar zutiefst empört
    was man auf den Fluren hört?    

Was Kollegen sich vor allen
Türen so zusammenlallen
    würd' ihm auf die Nerven fallen    
und dem Aufsichtsrat missfallen!

In den Korridoren hör' er
unbefugte Ruhestörer
Uns'res-guten-Rufs-Zerstörer
    und gefährliche Verschwörer.    

Der Direktor sei mitnichten
    willens, den Konflikt zu schlichten    
da das nicht zu seinen Pflichten
zähle, hieß es in Gerüchten.

Folglich sei veranzulassen
auf die Gänge aufzupassen
um die Täter zu erfassen
    und geräuschlos zu entlassen!    


    Just nach der Belegschaftshörung    
zu der Korridorverschwörung
habe eine schwere Störung
ihn befallen vor Empörung.

Offenbar nicht leicht erkrankt
    sei er gleich, Gott sei's gedankt    
kreidebleich nach Haus gewankt
und hab' seinen Arzt verlangt.

Indiskret und ungefragt
wurde auf dem Klo gesagt
dass ihn eine Niere plagt
    und er dünnen Stuhl beklagt.    

Aus der Personalabteilung
kam die kurze Hausmitteilung
    's gäb' nach jüngster Lagepeilung    
keine Hoffnung mehr auf Heilung!