http://leo.kowald.org
Inhalt in einem eigenen fenster anzeigen

Integration

(Leo setzt sich ein Kopftuch auf)
In der Mathematik ist die Integration die Umkehrung der Differenzierung und umgekehrt.

Man differenziert, in dem man aus dem Verlauf des Ganzen die Veränderungen herausarbeitet und man integriert, in dem man aus den Veränderungen den Verlauf des Ganzen rekonstruiert.

Ergebnis der Differenzierung ist die Ableitung, das der Integration? Das Integral! Anschaulich bedeutet die Ableitung die Steigung einer Kurve an einer Stelle, das Integral die eingeschlossene Fläche unter einem ganzen Kurvenabschnitt.

Aber das ist nicht lustig.

Im wirklichen Leben bedeutet Integration?
Genauso die Umkehrung der Differenzierung!

Wo aber in der Mathematik die Unterschiede aufaddiert werden, werden im wirklichen Leben die Unterschiede eliminiert.

Zum Beispiel wird dann aus einer islamischen Türkin?

(Leo nimmt sich das Tuch wieder ab)
Ein lahmer Deutscher!
Und aus einem deutschen Kommunisten, Zigeuner oder Juden?
Auch ein lahmer Deutscher! Ergebnis:
Der gute christliche deutsche Islahm mit H!

Nur der deutsche Rassist bleibt wie er ist und darf weiter "Ausländer raus" brüllen.

Würden in der Mathematik bei der Integration die Differenzen nicht hinzugezählt, sondern beseitigt, dann wäre das Ergebnis?

Immer eine konstante Funktion: f(x)=K!

Das bedeutet: Keine Veränderung, Stagnation, und im Falle K=Z wie Zero?

Die so genannte Null- oder auch K-Z-Funktion!
Und die ist erstmal lahm! Und das ist auch nicht lustig.

Abwechslungsreicher wäre es, wenn im wirklichen Leben die Unterschiede so wie in der Mathematik

(Leo setzt sich das Kopftuch, eine Baskenmütze und einen Zylinder auf)
alle aufsummiert würden. Und das fänd’ ich auch lustiger!

(Leo Kowald 1.10.2006)